Was mag ich?

Freundliche, einfühlsame Menschen, Spaziergänge mit meinem Mann und Hundi, das Meer, Wolken, Sonne, Kaffeetrinken im Garten mit süßen Leckerein, Bücher, Bilder, gemütliche Klön-Stündchen mit netten Menschen.

Was mag ich nicht?

Rücksichtslose Menschen, schnelles Autofahren, Radfahren, total vermatschte Wanderwege, Fleischgerichte, frühes Aufstehen, unnötige schlechte Laune

Meine Hobbys?

Digitale Bildbearbeitung mit Photoshop und Photoimpact:

Seit meinem Eintritt ins “Privatleben” habe ich reichlich
Zeit, um mich intensiv mit der digitalen Bildbearbeitung und Bildmontage zu beschäftigen.
Mein Mann, der bereits jahrzehntelange Erfahrung in der großen, weiten Computerwelt hat, steht mir mit Rat und Tat zur Seite und versorgt mich mit immer neuem Arbeitsmaterial.
 

Wer bin Ich?

Mein Name ist Christine Capelle.
Seit ich 1954 im schönen Lipperländchen geboren wurde, verbringe ich mein Leben hier auf dem Planeten Erde.
In Bad Meinberg, haben meine Eltern nach meinen Großeltern und nach meinen Urgroßeltern eine Pension für Urlaubs- und Kurgäste betrieben. Bis vor einigen Jahren habe ich mit meinem Mann diese Familientradition weitergeführt. Aufgrund der problematischen Situation der Kurorte im Allgemeinen und Bad Meinbergs im Besonderen, haben wir unseren Betrieb aufgegeben.
Nun sind wir Privatiers und haben viel Zeit für unsere Hobbys.
Wir, das sind mein Mann und ich und unsere kleine Havaneser-Hündin „Shari“.

Ich finde es immer wieder faszinierend, die sogenannte Realität durcheinander zu würfeln. die Perspektiven zu verändern, durch immer neue Sichtweisen immer neue Ansichten entstehen zu lassen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich kann virtuell Träume erfüllen, Reisen unternehmen, verschiedenste Personen zusammenführen, Landschaften gestalten, fantastische Geschichten erfinden.
Dabei komme ich manchmal ins Nachdenken, über das Leben, die Menschen, die Welt...

Verse, Gedichte, Texte:

Schon als junges Mädchen habe ich gerne Geschichten geschrieben und Reiseberichte verfasst. Heute bringe ich meine Gedanken, Gefühle, Stimmungen in Versen und
Texten zum Ausdruck. Es dürfen aber auch einfach mal witzige Zeilen sein, oder eine lustige Hundegeschichte, oder eine Bildergeschichte für ein Kind. Zum Zwecke der Bebilderung bietet mir die Bildbearbeitung schließlich unbegrenzte Möglichkeiten.

Austausch:

In meinem Bekanntenkreis finden sich leider keine begeisterten Bilderbastler(innen). Deshalb würde ich mich sehr freuen, in den unendlichen Weiten des Internets gleich gesinnte Menschen zu treffen, zwecks Austausch von Erfahrungen, Ideen, Anregungen und dergleichen mehr. Eine Nachricht im Gästebuch oder eine E-Mail wäre toll!!

Und noch’n Hobby:

Entspannungsmassage
Lange bevor ich die Bildbearbeitung entdeckte, habe ich mich mit verschiedenen angenehmen Entspannungsmöglichkeiten befasst. Dazu gehörte Reiki, Klangmassage, und Entspannungsmassage. Die Entspannungsmassage, eine sanfte Rückenmassage mit Duftölen bei leiser Musik empfinde ich als die angenehmste Art der Entspannung. In unserer Pension habe ich die Massage für unsere Gäste angeboten. Gäste aller Altersgruppen, also zwischen 20 und 90 Jahren, haben das Angebot gerne angenommen. Gerade ältere Menschen genießen die Zeit und die Zuwendung, die ihnen durch die Entspannungsmassage zuteil wird.
Ich bin in der glücklichen Lage, dass mein Mann mit mir zusammen den 1wöchigen intensiven Massage-Lehrgang besucht hat und ich somit auch selber in den Genuss einer wohltuenden Entspannungsmassage komme.